Erste Titelverteidigung

Europameister Kabayel am 4. November gegen Chisora

Agit Kabayel   © SES-Boxing
Agit Kabayel© SES-Boxing


Schwergewichts-Europameister Agit Kabayel (16-0, 12 K.o.'s) wird seinen Titel am 4. November in Monte Carlo gegen den Briten Dereck Chisora (26-7, 18 K.o.'s) verteidigen. Es handelt sich Kabayels erste Verteidigung seines Titels, den er im Februar gegen Herve Hubeaux gewinnen konnte.

Chisora ist der mit Abstand bekannteste Gegner, gegen den der SES-Boxer Kabayel bislang in den Ring gestiegen ist. Der Brite war 2013 bereits Europameister und hat bereits um den WBC-Titel geboxt, allerdings erfolglos.

Chisora hat sich zuletzt von seinem Promoter Sauerland getrennt und beim größten europäischen Promoter Matchroom unterschrieben, der ihm die neuerliche EM-Chance verschafft hat. Zuletzt um den EBU-Titel geboxt hat Chisora 2015 gegen Kubrat Pulev, wo er knapp nach Punkten verlor.

Der für seine Ausraster bekannte Chisora wird zuvor aber noch am 30. September einen Aufbaukampf gegen den unerfahrenen Griechen Marios Kollias bestreiten. Der Kampf gegen Kabayel in Monte Carlo wird live vom MDR übertragen, ebenfalls an diesem Abend in den Ring steigen wird die russische Halbschwergewichts-Hoffnung Dmitry Bivol, die gegen den Australier Trent Broadhurst um den vakanten WBA-Titel boxen wird.

Im Hauptkampf des Abends tritt WBA-Bantamgewichts-Champion Jamie McDonnell zum Rückkampf gegen den Venezolaner Liborio Solis an. Den ersten Kampf konnte McDonnell recht knapp nach Punkten gewinnen.

Nino Celic