Canelo vs. Chavez

WBC macht sich für mexikanisches Duell stark

   © Golden Boy
© Golden Boy


Der ehemalige Halbmittel- und Mittelgewichts-Champion Saul "Canelo" Alvarez (48-1-1, 34 K.o.'s) verhandelt weiterhin mit dem ehemaligen Mittelgewichts-Titelträger Julio Cesar Chavez Jr. (49-2-1, 32 K.o.'s).

Falls der Kampf zwischen den zwei bekanntesten mexikanischen Namen kommt, würde das World Boxing Council einen speziellen Gürtel vergeben, der den Nicht-Titelkampf etwas aufwerten soll.

"Ein Fight zwischen zwei Ikonen, der viel für die Welt des Boxens bedeutet, es wäre eine Ehre, ihn mit einem erinnerungswürdigen Titel anzuerkennen", sagte WBC-Präsident Mauricio Sulaiman. "Es wurde lange darüber gesprochen, das ist ein Kampf über den schon seit Jahren geredet wurde. Falls er kommt, wäre das wichtig für Mexiko und die gesamte Boxwelt, zwei Mexikaner im Ring wäre auch interessant. Ich weiß nicht, ob der Kampf schon bestätigt wurde."

Der Kampf soll unter einem freiwilligen Gewichtslimit drei Pfund unterhalb des Supermittelgewichts-Limits stattfinden. Aus sportlicher Sicht wäre es nicht das hochwertigste Duell, verkaufen ließe sich dieses mexikanisch-mexikanische Aufeinandertreffen aber sicherlich dennoch gut.

Nino Celic