Vorprogramm Wilder vs. Wawrzyk

Mansour trifft auf Wilder

Amir Mansour   © Markus Love.
Amir Mansour© Markus Love.


Im Vorprogramm von Deontay Wilders Titelverteidigung gegen den Polen Andrzej Wawrzyk wird es zu einem weiteren Schwergewichts-Duell zwischen den Amerikanern Amir Mansour (22-2-1, 16 K.o.'s) und Travis Kauffman (31-1, 23 K.o.'s) kommen. Im Gegensatz zum Hauptkampf handelt es sich um eine ausgeglichene Ansetzung mit offenem Ausgang.

"Die Verträge sind unterschrieben, das Datum ist der 25. Februar in Birmingham, Alabama", schreibt Mansour auf seiner Facebook Seite. "Ich bin froh, mit einem weiteren furchtlosen Fighter im Ring zu stehen, der ebenfalls der Meinung ist, dass wir den Leuten die Kämpfe geben müssen, die sie sehen wollen."

Mansour hat seit der vorzeitigen Niederlage gegen den späteren WM-Herausforderer Dominic Breazeale vor knapp einem Jahr nicht mehr im Ring gestanden und ist mittlerweile 44 Jahre alt. Kauffmans knappe Niederlage gegen Chris Arreola wurde auf Grund einer positiven Dopingprobe in einen "No Contest" umgewandelt. Der 31-jährige Kauffman hat seither einen Aufbaukampf bestritten.

Übertragen wird der Vorkampf vom US-Sender Showtime. Das restliche Rahmenprogramm wird noch zusammengestellt.

Nino Celic