Erste Titelverteidigung von Stieglitz

Wer wird der Gegner am 18. März?

Robert Stieglitz   © Maureen Saygi
Robert Stieglitz© Maureen Saygi


Halbschwergewichts-Europameister Robert Stieglitz (50-5-1, 29 K.o.'s) wird seine erste Titelverteidigung am 18. März in Deutschland bestreiten. Der Gegner und der Austragungsort stehen allerdings noch nicht fest.

Als Gegner sind der ehemalige Europameister Igor Mikhalkin und der Schwede Erik Skoglund im Gespräch. Mikhalkin hätte ebenfalls die Chance gehabt gegen den Puncher Artur Beterbiev in einem IBF-Eliminator anzutreten, offenbar zieht man aber den EM-Kampf gegen Stieglitz vor.

Skoglund steht schon seit einiger Zeit als EBU-Pflichtherausforderer fest und hätte als IBF #3 ebenfalls gute Chancen, an den Ausscheidungskampf gegen Beterbiev zu kommen. Offenbar scheint auch hier das Management einen Fight gegen den weniger hart schlagenden Stieglitz zu präferieren.

Mit einem Sieg gegen Mikhalkin oder Skoglund würde Stieglitz sein Ranking jedenfalls deutlich verbessern und in Regionen vorrücken, wo er um einen WM-Titel boxen könnte. Für den ehemaligen Supermittelgewichts-Champion wäre es der erste WM-Kampf im Halbschwergewicht.

Nino Celic